Archiv

Never Walk Alone

16. Juni 2016 – 26. März 2017

Wanderausstellung von der Bibliothek am Guisanplatz, Bern zum Schweizer Schützenmuseum Bern.

In Zusammenarbeit mit:

Bibliothek am Guisanplatz, Bern
Stiftung HAMFU, Uster
Stiftung HAM, Thun
Flieger Flab Museum, Dübendorf

Plakat_NeverWalkAlone.jpeg

 

Gleichzeitig:

Olympiade
Kleine Kabinettausstellung im Schweizer Schützenmuseum

 

 

Eidgenössisches Schützenfest Wallis 2015

Mit Hand&Härz!
4.06.2015 – 27.03.2016

www.vs2015.ch
Plakat_ESF_Wallis2015.pdf

 

 

Genf 1814 – 2014  – 200 Jahre Geschichte
08.05.2014 – 29.03.2015

Partner und Sponsor: Exercices de l’Arquebuse et de la Navigation (www.arquebuse.ch

Medientext
Objektliste
Gemälde Edouard Castres
Die Schützengesellschaft EAN 

 
 

Könige – Kaiser – Göttinnen
Eine Sonderausstellung zu den Themen: Nationalspiele, Alphirtenfeste, Schiesskultur bei Jäger und Scharfschützen, anlässlich des Eidgenössischen Schwing- und Älplerfestes 2013 in Burgdorf im Emmental sowie 100 Jahre historisches Neueneggschiessen (1913-2013).
6. Juni 2013 – 30. März 2014 

Medientext
Plakat_Könige – Kaiser -Göttinnen
Einladung_2013

 

 

Artikel in „Schiessen Schweiz“ über die Vermittlung der Kultur des Schiesssportes an Nachwuchsschützen, während einer Kinderführung im Schweizer Schützenmuseum.

SchiessenSchweizReportageSchützenmuseum 

 

 

Jubiläen. 75/150 JAHRE Rütlischiessen, 100 JAHRE Schweizerischer Büchsenmacher- und Waffenfachhändlerverband,100 Jahre Morgartenschiessen
3. Mai 2012 – 24. März 2013

Medientext_D 

 

 

Gold Silber Bronze

Medientext 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuell

Einblick ins Depot

→ Einblick ins Depot

 

Raummiete

Unser Sitzungszimmer hat Platz für bis zu 14 Personen und kann auf Anfrage für CHF 50.00 / h gemietet werden.

 

Öffnungszeiten

Dienstag – Samstag:
14–17 Uhr

Sonntag:
10–12 Uhr, 14–17 Uhr

Montag: geschlossen

Der Eintritt ins Museum ist frei.

 

 

 

 

 

Eine Hommage an ausgewählte ehemalige Spitzenschützen.
Diese sind u.a.: Otto Horber, Fritz Kuchen, Karl Zimmermann, Walter Lienhard, Emil Grünig, Dr. Rudolf und
Dr. Willy Schnyder, Konrad Stäheli, Rolf Beutler…